Ausbildungsfinanzierung

Ausbildungsfinanzierung

Die Ausbildung an unserem Institut ist komplett refinanzierbar!

Die Kosten betragen 12.492 € (13.392 Euro, wenn Sie kein Mitglied der DGVT werden möchten, Stand: 09/2022).
Zusätzlich sind nur die Supervision (7.500 €) und der Anteil an den Prüfungsorganisationskosten zum Ausbildungsende (ca. 250-400 €) zu leisten. Die Fahrtkosten zu den externen Gruppenselbsterfahrungsseminaren tragen Sie selbst. Damit sind alle Kosten abgedeckt, es kommt nichts mehr hinzu!

Ambulanzvergütung

Während der Praktischen Ausbildung werden von den AusbildungsteilnehmerInnen supervidierte Therapien durchgeführt, die mit den Krankenversicherungen abgerechnet werden. Am MAPP-Institut erfolgt eine Rückzahlung von 35% der durch die Krankenkassen bezahlten Kosten an Sie. Die Rückzahlung wird über alle erbrachten Leistungen errechnet (Konsulationspauschale, Diagnostik, Probatorik, Therapien usw.) und bei Honorarerhöhung unmittelbar ohne Zeitverzug angepasst. Zurzeit erbringt dadurch eine in der Ausbildungsambulanz durchgeführte Therapiestunde mindestens 32,- Euro (Stand 8/2018) für Sie. Bei Durchführung der als Minimum geforderten 600 Behandlungsstunden liegt die Gegenfinanzierung bei mehr als ca. 18.000 €. Davon müssen keine Supervisionsstunden mehr gezahlt werden.

Zusatzleistungen für die Ausbildungsteilnehmer am Ausbildungszentrum Magdeburg

Neben den allgemeinen Leistungen, die an allen DGVT-Ausbildungszentren angeboten werden, gibt es am Standort Magdeburg derzeit folgenden Sonderleistungen, für die keine weiteren Kosten anfallen. Informieren Sie sich dazu gerne auf unserer separaten Homepage:

www.mapp-institut.de/psychotherapeutische-ausbildung#zusatzleistungen